13 Tore zum piranha-Glück

7. Oktober 2018

Am vorgezogenen Freitagabendspiel hatten die Piranhas das zweite Auswärtsspiel. Sie fuhren nach Frauenfeld. Nach der ca. zwei stündigen Carfahrt bezogen sie die Garderobe. Das Einschiessen war bereits geprägt von Unkonzentriert und Ungenauigkeiten. Trotzdem gingen sie mit viel Motivation in das Spiel.

Die Churerinnen starteten mit einem frühen Tor in die Partie. Sie spielten dominant und auch das zweite Tor liess nicht lange auf sich warten. Die Red Lions hatten nicht im Ansatz so viele Tormöglichkeiten wie sich die Piranhas erspielen konnten. Sie spielten ihre Dominanz weiter aus und beendeten das erste Drittel mit 6:0.
Nach so einem Drittel ist es immer wichtig weiterhin den Fokus hochzuhalten, sowie weiterhin den Ball schnell laufen zu lassen. Mit diesem Vorsatz gingen wir ins zweite Mittel.

Zwei Minuten nach dem Anpfiff des zweiten Drittels, schossen die Red Lions ihr erstes Tor im Spiel. Auch das zweite Tor des Gegners folgte auf Grund fehlender Aggressivität der Piranhas schnell. Hier wurde schon mit dem Sieg im Kopf die defensive Arbeit brutal vernachlässigt. Die Piranhas steigerten sich jedoch wieder und erzielten ihrerseits wieder drei Tore und bliben somit mit 9:2 in Führung. Bei diesem Spielstand blieb es trotz einer Strafe der Piranhas bis an das Ende des zweiten Drittels.

Im dritten Drittel erzielten die Churerinnen nach fünf Minuten wieder ein Tor, worauf die Gegnerinnen mit einem Gegentor durch einen Penalty reagierten. Die Piranhas spielten jedoch auch im dritten Drittel überlegen und schossen noch drei weitere Tore. So konnten sie mit einem 13:3 Sieg nach Hause fahren.

In diesem Spiel war es schön zu sehen das alles Spielerinnen zum Einsatz kamen. Ebenso feierte Sina Krausz mit 3 Toren in 20 Minuten ihr Comeback, sowie unsere U17 Juniorin Lea Sac ihr Debüt für das U21 Team von Piranha.

von Dina Koch


UH Red Lions Frauenfeld – piranha chur 3:13 (0:6, 2:3, 1:4)
Kantihalle Frauenfeld, Frauenfeld. 50 Zuschauer. SR Meyer/Nöthlich.
Tore: 5. A. Mettier (A. Loher) 0:1. 7. A. Mettier 0:2. 12. J. Darms (A. Mettier) 0:3. 17. G. Amato (A. Niggli) 0:4. 18. V. Koch (L. Ediz) 0:5. 19. A. Niggli 0:6. 23. L. Rüber (M. Neff) 1:6. 24. S. Brändli 2:6. 27. M. Wick (L. d‘ Agostini) 2:7. 29. L. Ediz (J. Putzi) 2:8. 32. G. Amato (A. Jakob) 2:9. 46. N. Werthan 2:10. 50. J. Kradolfer 3:10. 50. N. Werthan (A. Niggli) 3:11. 56. L. d‘ Agostini 3:12. 58. N. Werthan (A. Jakob) 3:13.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen piranha chur.