20. Generalversammlung piranha chur

14. Juni 2018

Die 20. Generalversammlung des Vereins piranha chur vom 12. Juni 2018 stand im Zeichen des Wandels. Gleich drei Vorstandsmitglieder und die Revision haben demissioniert. Kompetente Nachfolger konnten gefunden werden, welche den Verein motiviert für die Zukunft rüsten werden. Zudem durfte piranha im Vereinsjahr 2017/18 einen kleinen Gewinn verzeichnen.

Durchgängig positive und dankbare Worte waren den Jahresberichten des Präsidenten sowie des Sport- und Juniorinnenchefs zu entnehmen. Die Saison 2017/18 war vor allem für das Fanionteam von viel Erfolg gekrönt. Auch die Juniorinnen konnten die Ziele mehrheitlich erreichen und einen Entwicklungsschritt machen. Ein grosser Dank geht an alle Trainer, Funktionäre und Helfer für die vielen Stunden Arbeit, welche sie mehrheitlich ehrenamtlich geleistet haben. Das Funktionärsessen wird voraussichtlich anfangs September stattfinden.

Neuer Vorstand für Saison 2018/19

Mit einem herzlichen Applaus wurden die scheidenden Vorstandmitglieder Urs Zwinggi (Präsident), Koni Maurer (Marketing) und Gigi Campa (Sport NLA) sowie die beiden Revisoren (nicht anwesend) Sofia Arpagaus und Linus Stieger verdankt und verabschiedet.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Andy Cotti (Sport), Bie Gredig (Marketing) und Doris Buchli (Finanzen) wurden einstimmig wiedergewählt. Neu in den Vorstand gewählt sind Philipp Gugger (TK-Chef) und Mirjam Lori (Organisation). Das Präsidium übernimmt vorerst Stefan Caprez. Die Suche nach einem neuen Präsidenten wird aber weiter fortgesetzt. Die Revision übernehmen neu der ehemalige piranha-Finanzchef Martin Fuchs sowie Koni Maurer, welcher dadurch mit dem Verein verbunden bleibt.

Mitgliederbeiträge bleiben – Arbeitsbeitrag wird erhöht

Leider hat die Abdeckung der Helfereinsätze in der vergangenen Saison nicht wie gewünscht geklappt. Vor allem Ende Saison konnten fast keine Helfer mehr gefunden werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass einige Mitglieder lieber den Arbeitsbeitrag bezahlen als die Helfereinsätze zu leisten. Der Vorstand wünscht sich von allen Mitgliedern, dass die Einsätze geleistet werden. Deshalb wurde vorgeschlagen den Betrag zu erhöhen. Dieser Betrag soll in diesem Sinne eine Busse darstellen für nicht geleistete Arbeitseinsätze.

Nach langer Diskussion wurde dieser Antrag denkbar knapp angenommen. Der Arbeitsbeitrag erhöht sich somit um CHF 100.- auf CHF 300.-. Die Mitgliederbeiträge der einzelnen Stufen bleiben gleich wie in der Saison 2017/18.

Jahresrechnung und Budget genehmigt

Die Jahresrechnung mit einem Gewinn im tiefen vierstelligen Bereich wurde von der Versammlung abgesegnet. Auch das Budget für die kommende Saison wurde ohne Gegenstimmen gutgeheissen. Herzlichen Dank an Doris Buchli für die einwandfreie Buchführung.

Ausblick Saison 2018/19

Der Verein piranha chur wurde vor 20 Jahren gegründet. Dank einer Rückstellung kann dieses Jubiläum in kleinem Rahmen gefeiert werden. Infos dazu folgen zu gegebener Zeit. Der piranha Familientag ist auf Januar 2019 geplant.

In Zusammenarbeit mit dem UHC Domat/Ems wurde der Verein piranha academy gegründet. Damit soll das Frauenunihockey in der Region gezielt gefördert werden. Im Moment werden in der Akademie eine U21B und eine 2. Liga GF geführt.

Die NLA wird am 15. September mit einem Heimspiel in die Saison starten. Saisonkarten können über info@piranha.ch bestellt werden. Am 03./04. Januar findet der Champions Cup in Schweden statt. Piranha darf als Schweizermeister in der «Champions League des Unihockeysports» mitspielen.

Die nächste GV ist auf den 11. Juni 2019 angesetzt. Piranha wünscht allen Mitgliedern und Freunden eine schöne Sommerpause und freut sich schon jetzt auf die Saison 2018/19!