Derbyrevanche geglückt und Tabellenführung ausgebaut

5. März 2018

Nach einer ungewohnt langen Spielpause absolvierten die Jungfische am vergangenen Samstag, 3. März 2018 in Winterthur zwei weitere Meisterschaftsspiele und trafen dabei auf den UH Appenzell sowie auf die I.M. Davos-Klosters.

piranha chur vs. UH Appenzell / 15:4 (10:1)

Trotz der frühen Anreise starteten die Jungfische konzentriert und konnten dadurch bis zur Pause eine komfortable Führung herausspielen. In der zweiten Halbzeit hielten sie dem Druck der Appenzellerinnen, auch dank einer starken Torhüterinnenleistung von Zoé, stand und entschieden schlussendlich die Partie verdient für sich.

I.M. Davos-Klosters vs. piranha chur / 3:6 (2:2)

Der schnelle 2:0 Rückstand brachte die Jungfische nicht aus dem Konzept und sie konnten dank einer kämpferischen Leistung das Spiel bis zur Halbzeit ausgleichen. In der zweiten Spielhälfte konnten die Jungfische nochmals zulegen und auch dank einer starken Torhüterinnenleistung von Anouk das Derby als Siegerinnen verlassen.


Für piranha chur spielten: Celine Derungs, Zoé Fetz, Lea Gugger, Mara Guler, Anouk Lori, Kaisa Lori, Sarina Marty, Chiara Moser, Valanja Phommarath, Laura Prugger, Nora Ritter und Selina Solèr