Lara Heini auf dem Podium

10. Juni 2018

Die siebte Bündner Sportnacht ist Geschichte. Am Freitag, 8. Juni 2018 wurde der Sportpreis bereits zum 27. mal vergeben. Illustre Namen wie Nino Niederreiter, Armon Orlik, Dario Cologna und Nino Schurter durften den Preis des Besten Bündner Sportlers schon entgegennehmen.
In der diesjährigen Ausgabe war wieder eine Spielerin aus dem Verein piranha chur nominiert. Lara Heini ist neben Mirca Anderegg (2013), Seraina Ulber (2015) und Flurina Marti (2016) bereits die vierte Churer Unihockeyanerin, der diese Ehre zuteil kam.

Der Höhepunkt des Abends wurde etwas nach 23 Uhr erreicht. Die Preise des Newcomers (Rafael Kreienbühl, Ski Freetyle), des Funktionärs (Carl Frischknecht, Schiesssport) und des Vereins (Calanda Broncos, American Football) des Jahres waren bereits vergeben. Welche der acht nominierten Sportlerinnen und Spotler werden die ersten drei Plätze belegen?

Markus Wolf, Geschäftsführer von Swiss Ski und ehemaliger Churer Unihockeyspieler und Trainer, durfte das Podium verkünden. Und auf den dritten Platz wählten Jury und Publikum… LARA HEINI! Die baldige Pixbo-Söldnerin durfte die Auszeichnung zusammen mit einem Check über CHF 2’000.- entgegen nehmen.
Auf den zweiten Platz wurde nach tollen Leistungen mit ersten Weltcupsiegen Langläuferin Laurien van der Graaff gewählt. Bündner Sportler des Jahres 2018 ist Kronfavorit Nevin Galmarini. Dank einer nahezu perfekten Saison in seiner Sportart Snowboard Alpin mit Olympiagold und Gesamtweltcupsieg ist diese Auszeichnung für den Ardezer mehr als verdient.

Piranha chur gratuliert allen Ausgezeichneten zu einem tollen Sportjahr und wünscht viel Erfolg für alle weiteren Wettkämpfe. Liebe Lara, wir sind sehr stolz auf dich und danken dir herzlich für deinen tollen Auftritt an der Sportnacht 2018. Du hast unseren Sport perfekt vertreten und verdientermassen eine Auszeichnung abholen dürfen. Danke für deinen unermüdlichen Einsatz für piranha und das Churer Unihockey. Nun wünschen wir dir viel Glück und alles Gute für deine neue Herausforderung in Schweden! Hej då och vi ses snart!