Lara Heini verlässt piranha chur

27. April 2018

Piranha Churs Torhüterin Lara Heini verlässt die Schweiz Richtung Schweden. Ab nächster Saison wird sie das Team von Pixbo Wallenstam IBK unterstützen. Damit geht für die 23-jährige ein grosser Traum in Erfüllung!

An der letzten WM im Dezember 2017 hat sie mit einer sensationellen Leistung bewiesen, dass sie zu Recht die neue Nummer 1 der Schweiz ist.

Lara Heini hat sich nach einigen Tagen in Mölnlycke bei Göteborg entschieden den Sprung in die Hochburg des Unihockeys zu wagen. „Ich wurde vom Verein sehr herzlich empfangen und hatte die Chance in der kurzen Zeit sehr viele Leute zu treffen. Zusätzlich hatte ich die Möglichkeit ein Spiel zu besuchen. Die Familiarität des Vereins und die Verlockung der Herausforderung haben mich schlussendlich dazu bewogen, diesen Schritt zu machen. Natürlich verlasse ich piranha und mein Team nur sehr ungern und die Entscheidung fiel mir sehr schwer. Mein Herz wird immer für piranha schlagen, aber trotzdem freue ich mich unglaublich auf die neue Herausforderung.“

Lara Heini spielte ingesamt 12 Jahre bei den piranhas, davon 7 Saisons in der NLA. In den letzten Jahren war sie eine tragende Stütze im Team und hat mit ihrer konstanten Leistung massgebend dazu beigetragen, dass piranha chur die Nummer 1 im Schweizer Damenunihockey ist.

Piranha chur bedauert den Entscheid sehr, wünscht Lara Heini aber alles Gute bei Pixbo Wallenstam IBK!

Fotos: Fabrice Duc / fabriceduc.ch