Doppelrunde und Spitzenkampf

11. Oktober 2017

In der Nationalliga A der Damen wartet bereits die nächste Doppelrunde. Der Höhe-punkt des Wochenendes ist die Partie piranha gegen die Wizards Bern Burgdorf am Sonntag. Einziges Juniorenteam, welches im Einsatz steht ist die U21.

Je ein Auswärts- und ein Heimspiel stehen am Wochenende auf dem Programm der NLA. Am Samstag wartet das noch punktelose Zug auf die Churerinnen. Das fast komplett neue Team aus der Innerschweiz hat aus den ersten fünf Spielen keine Punkte mitnehmen können. Interessant ist, dass drei der fünf Partien jeweils mit 5:3 ausgegangen sind. Einzig gegen die Red Ants mussten sie bis anhin eine klare Niederlage verkraften (8:1).

Spitzenkampf und Derby

Der Höhepunkt der siebten Runde ist die Partie piranha gegen die Wizards Bern Burgdorf am Sonntag in Chur. Die Bernerinnen, die zusammen mit Dietlikon und piranha zum Spitzentrio gehören, mussten sich nur in der Direktbegegnung mit dem UHC Dietlikon geschlagen geben (9:5). Dies obwohl sie nach dem ersten Drittel mit 3:0 in Führung lagen. Das Spiel gegen den letztjährigen Playoff-Halbfinal-Gegner wird um 19 Uhr in der GBC angepfiffen. Dem spannenden Unihockeyabend geht auch ein spannender Unihockeynachmittag voraus – Um 15 Uhr findet in der GBC das Bündner Derby zwischen Chur Unihockey und dem UHC Alligator Malans statt. Definitiv ein lohnenswerter Tag, um in der Churer GBC spannendes und hochklassiges Unihockey zu sehen!

Bild: Chur Unihockey, Andreas Bass


Nur die U21 im Einsatz

Bei den Juniorinnen steht einzig die U21 im Einsatz. Nach dem ersten Sieg von letzter Woche, wartet am Samstag auswärts Bern Burgdorf auf die Churer Elite. Die Bernerinnen befinden sich nach den fünf gespielten Runden im Tabellenmittelfeld auf Platz 5.


Alle Spiele im Überblick

Spiele vom Freitag 13.10.2017 bis Sonntag 15.10.2017
Datum,
Zeit
OrtHeimteamGastteam