Piranha steht im Superfinal

9. April 2017

Nach Alligator Malans bei den Herren, schafft es auch das zweite Bündner Team in den Superfinal! Piranha chur gewinnt das vierte Spiel mit 2:1 im Penaltykrimi.

Nach dem deutlichen 10:0 Sieg vom Vortag ging das heutige Spiel, wie bereits Spiel eins und zwei, in die Verlängerung. Schlussendlich entschied sogar erst das Penaltyschiessen das Spiel zu Gunsten der Churerinnen. Während gestern das Tore schiessen ganz einfach fiel, hatte piranha heute deutlich grössere Schwierigkeiten. Das Spiel war einiges tempoarmer, im Vergleich zur gestrigen Partie. Beide Teams schienen den Fokus auf die Defensive zu legen, ohne erneut in ein Pressing zu gehen. Die eher Verhaltene Spielweise führte dazu, dass nicht allzu viele Abschlüsse kreiert wurden. Erst in der 26. Minute erzielte Manuela Dominioni den ersten Treffer der Partie. Burgdorf hatte bis zu diesem Zeitpunkt zwar etwas die besseren Chancen, konnten aber keine davon verwerten. Mittels einem Freistoss in der 38. Minute konnten die Bernerinnen durch Simone Wyss das Spiel wieder ausgleichen. Infolge darauf fielen keine Tore mehr, was zur Verlängerung führte.

Beide Teams hätten diese vorzeitig entscheiden können, was aber keinem der beiden gelang. So musste erneut das Penaltyschiessen entscheiden. Wie bereits im ersten Spiel behielt piranha die besseren Nerven und entschied das Spiel für sich. Manuela Dominioni schoss mit dem fünften Penalty ihr Team in den Superfinal. Dort trifft piranha am 22. April 2017 in der Swiss Arena in Kloten wieder auf den UHC Dietlikon. Die beiden Teams machten in den vergangenen fünf Jahren jeweils immer den Titel unter sich aus. Ob piranha auch das sechste Mal den Titel holt, kann auf SRF live mitverfolgt werden.

Superfinal 2017: Swiss Arena Kloten

Final Frauen: Piranha chur – UHC Dietlikon 16:50 Uhr

Final Herren: UHC Alligator Malans – SV Wiler Ersigen 20:20 Uhr


Wizards Bern Burgdorf – piranha chur 1:2 n.P. (0:0, 1:1, 0:0, 0:0)
Neue Schützenmatt, Burgdorf. 352 Zuschauer. SR Birbaum/Schuler.
Tore: 26. M. Dominioni (S. Ulber) 0:1. 38. Si. Wyss (N. Cattaneo) 1:1.
Penaltyschiessen: Marti, Ulber, Dominioni treffen für piranha chur, Mischler und Hintermann treffen für Burgdorf
Strafen: 2mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (Si. Wyss) gegen Wizards Bern Burgdorf. keine Strafen.
Bemerkungen: Mischler und Heini als beste Spielerinnen ausgezeichnet
Piranha chur: Heini, Gredig, Eskelinen, Ulber, Dominioni, Spichiger, Marti, Handl (20. Sgier), von Rickenbach, Ludwig, Putzi, Kühne, Dellagiovanna, Breu,