Wichtiger erster Saisonsieg

10. Oktober 2017

Meisterschaftsrunde 08.10.2017 Piranha Chur – UHV Skorpion Emmental

Am Sonntag stand ein wichtiges Spiel vor uns. Das Ziel war ganz klar; die ersten 3 Punkte zu erkämpfen. Bereits um 13.00 Uhr besammelten wir uns bei der GBC, als dann auch unsere Gegner UHV Skorpion Emmental eingerückt sind. Die Nerven lagen blank und jeder von uns wusste, dass wir alles geben müssen um dieses Spiel für uns zu entscheiden. Mit einem konzentrierten Einlaufen und gutem Einschiessen begann dann um 15.00 Uhr das Spiel.

Kurz nach dem Anspiel gelang uns auch schon die erste Torchance, bei der wir nur knapp scheiterten. Mit hohem Druck nach vorn kamen wir zu guten Abschlüssen und die Folge war der erste Treffer von Alisha Niggli nach nur 03:55 Minuten. Das erste Drittel konnten wir für uns entscheiden und gingen mit 2:0 in die Pause. Nach Beginn des zweiten Drittels ging es weniger als 20 Sekunden und Alessandra Schneller konnte unseren Vorsprung mit dem drei zu null erhöhen. Wir liessen uns nicht mehr aus der Ruhe bringen und das 4:0 erzielte Anouk Mettier in der einundzwanzigsten Spielminute. Doch die Skorpions gaben nicht so schnell auf und in weniger als 10 Minuten stand es 4:2. Kurz vor der Pause erzielten wir dann nochmal ein unglückliches Gegentor zum 4:3.

Nach der Pause stellten wir auf zwei Linien um, um einen hohen Druck zu erzeugen. Alessandra Schneller erzielte dann nochmals ein Tor, das für uns sehr wichtig war und uns Sicherheit gab. Aber wieder wurde unser Vorsprung durch die Skorpions verkürzt und es stand 5:4. In den letzten Minuten wurde es sehr hektisch und die Skorpions kam zu vielen Abschlüssen. In den letzten 10 Sekunden kam aber dann der Erlösungstreffen zum 6:4. Das Spiel konnten wir für uns entscheiden und einen wichtigen Schritt nach vorne machen.

von Laila Ediz


piranha chur – Skorpion Emmental Zollbrück 6:4 (2:0, 2:3, 2:1)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 89 Zuschauer. SR Isler/Margraf.
Tore: 4. A. Niggli (M. Wick) 1:0. 11. A. Schneller (S. Krausz) 2:0. 21. A. Schneller (L. Danuser) 3:0. 21. A. Mettier (J. Putzi) 4:0. 28. M. Thomi (N. Wermuth) 4:1. 34. J. Thomi 4:2. 40. A. Marti (M. Fankhauser) 4:3. 42. A. Schneller 5:3. 53. J. Thomi 5:4. 60. A. Schneller (L. Ediz) 6:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.