Ein erkämpfter Sieg

19. Dezember 2018

Matchbericht 12.Meisterschaftsrunde Piranha Chur vs. Basel Regio

Samstag 15. Dezember 2018 – 11.00 Uhr Sandgruben Basel

Ein frühes Powerplay stand auf Seiten der Piranhas an. Wenige Sekunden absolviert und es stand 1:0 für die Jungfische. Nach 11 gespielten Minuten konnten sich die Jungfische ein zweites Mal beweisen. Durch einen unkonzentrierten Wechselfehler musste eine Spielerin von Chur für zwei Minuten auf die Strafbank. Das Boxplay allerdings überstanden sie ohne ein Gegentor zu kassieren. Die Jungfische hatten Chancen auf ein weiteres Tor. Diese Chancen wurden auch genutzt. 50 Sekunden vor Ende erstes Drittel schossen sie noch ein weiteres Tor und mit einem 3:0 Zwischenstand gingen beide Teams in die erste grosse Pause hinein.

Der Start ins zweite Drittel glückte für die Churerinnen. Denn bereits nach 45 Sekunden kassierten die Gegnerinnen ein weiteres Tor und es stand 4:0 für Piranha.

Durch einen Überhärteten Körpereinsatz einer Spielerin von den Jungfischen hiess es nun Boxplay für die Churerinnen. Die Piranhas mussten beissen, doch der Torerfolg glückte für die Baslerinnen. Vier Minuten ging das zweite Drittel noch. Eine weitere Strafe folgte durch einen Stockschlag unserer Gegnerin. Ein zweites Powerplay für die Churerinnen doch der Zwischenstand veränderte sich nicht. Die Baslerinnen kriegten eine weitere Chance da wieder ein Jungfisch wegen überhartem Körpereinsatz auf die Strafbank musste. Das zweite Powerplay für Basel nutzten sie wieder aus und verkürzten auf 4:2.

Die beiden Teams gingen mit einem 4:2 Zwischenresultat in die letzte Pause des Spiels.

Mit einem weiteren Tor für Basel ging es nach wenigen Sekunden nach der Pause weiter. Nun wurde es knapp, denn es stand bereits schon 4:3. Piranha Chur nahm ein Time-Out um die letzten Besprechungen vorzunehmen. Weitere Sekunden gingen vorbei. Doch auch auf Seiten von Basel kam das Time-Out auch kurz vor Spielsende. Die Churerinnen mussten beissen um die Partie für sich zu gewinnen. Doch in der 59. Minute konnten sie sich den Sieg sichern, denn die Jungfische erzielten noch das 5:3. 10 Sekunden ging das Spiel noch als eine Baslerin noch auf die Strafbank wegen eines Stossens musste. Der Schlusspfiff kam rasch und Piranha Chur holte sich einen erkämpften Sieg mit einem 5:3.

von Gina-Maria Kasper


Unihockey Basel Regio – piranha chur 3:5 (0:3, 2:1, 1:1)
Sandgruben, Basel. 27 Zuschauer. SR Brander/Meyer.
Tore: 2. M. Wick (L. Ediz) 0:1. 11. A. Niggli (B. Joos) 0:2. 20. R. Wyss (B. Joos) 0:3. 21. R. Wyss (L. Ediz) 0:4. 31. N. Gerber (L. Müller) 1:4. 38. L. Müller (N. Überschlag) 2:4. 42. E. Steiner 3:4. 60. A. Mettier (B. Joos) 3:5.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 3mal 2 Minuten gegen piranha chur.