Eroberung der Tabellenspitze

13. Januar 2020

Dank unserem zehnten Sieg in Folge konnten wir die Tabellenführung übernehmen. Dies war jedoch harte Arbeit. Wir sind alle sehr stolz, dass wir es von tief unten in der Tabelle an die Spitze geschafft haben und dass in einer unglaublichen Siegesserie!

Das Spiel begann um 14:00 Uhr in Winterthur. Wir dominierten das Spiel von Anfang an, konnten jedoch nicht mehr als ein Tor erzielen und gingen so mit einer 1:0 Führung in die erste Pause.

Im zweiten Drittel konnten unsere Gegnerinnen durch ein unglückliches Eigentor den Ausgleich schaffen. Wir liessen uns davon nicht runterkriegen und erkämpften uns die verdiente 2:1-Führung. Beide Teams konnten ihre Chancen nicht verwerten, wobei wir immernoch mehr Ballbesitz hatten. So endete das zweite Drittel mit einer knappen Führung von unserer Seite.

Anfangs des dritten Drittels liessen wir zu viel zu. Auch im Powerplay konnten wir unseren Vorsprung nicht ausbauen und so kam es dann kurz nach Powerplayende wieder zum erneuten Ausgleichstreffer. Auf den Ausgleich hatten wir die passende Antwort und zwar der Führungstreffer in der 47. Minute. Dieses Ping-Pong nahm kein Ende und die Winterthurerinnen machten wieder den Ausgleich. Wie auch zuvor reagierten wir sofort und drehten denn Spielstand zu unseren Gunsten. Die weiteren Minuten verstrichen ohne Tore bis zum Schluss und wir konnten den Sieg samt Tabellenführung nach Hause bringen.

Wir konnten trotz der Weihnachtspause unsere Siegesserie weiterführen und hoffen, diese Serie weiter ausbauen zu können. Nächstes Wochenende steht eine Doppelrunde an. Auf diese werden wir uns kommende Woche top vorbereiten und hoffen am Samstag auf eure Unterstützung in der GBC.


R.A. Rychenberg Winterthur – piranha chur 3:4 (0:1, 1:1, 2:2)
Oberseen, Winterthur. 118 Zuschauer. SR Berthoud/Jung.
Tore: 6. M. Stieger (J. Darms) 0:1. 22. S. Brunner (Eigentor) 1:1. 28. D. Koch (A. Loher) 1:2. 45. A. Russenberger 2:2. 47. A. Mettier (G. Kasper) 2:3. 53. M. Brunner (R. Büchi) 3:3. 54. R. Wyss (V. Koch) 3:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen R.A. Rychenberg Winterthur. keine Strafen.