Klarer Sieg für Piranha

22. Oktober 2018

Matchbericht 6. Meisterschaftsrunde Piranha Chur vs. Waldkirch St. Gallen
Samstag 20. Oktober 2018 – GBC Chur 16:00 Uhr

Dank einer konzentrierten Vorbereitung starteten die Churerinnen gut in die 6. Meisterschaftsrunde. Das erste Tor allerdings erzielten die Churerinnen erst in der fünften Minute durch einen abgefangenen Fehlpass der Gegnerinnen und einem gezielten Schuss ins Tor.

Die zweite Torschützin schoss ihr Tor in der Hälfte des ersten Drittels durch ein hervorragendes Zusammenspiel in der Offensive. Auch das dritte Tor fiel keine drei Minuten später. Die Gegnerinnen aus St. Gallen nahmen schon früh ihr Time-Out, mit der Hoffnung vor der Pause noch ein Tor zu erzwingen. Mit einem 3:0 Zwischenstand gingen die beiden Teams in die erste Pause.

Trotz der Mühe am Start des zweiten Drittels erzielten die Jungfische das 4:0 in der 26. Minute durch einen Pass in den Slot, der die Piranhas verwerten konnten. Trotz den verschiedenen Chancen und Schüsse aufs Tor, brauchten die Churerinnen weitere zehn Minuten, bis der Ball im gegnerischen Tor landete. Der Zwischenstand veränderte sich nicht mehr bis zur nächsten grossen Unterbrechung.

Mit dem 6:0 gleich nach der Pause gelangte den Jungfischen ein guter Start ins letzte Drittel. In der 43. Minute standen die Churerinnen nur zu viert auf dem Feld wegen eines Stockschlages. Die Piranhas spielten ein sauberes Boxplay und hatten sogar kleine Chancen auf ein Tor. Trotz Überzahl konnten unsere Gegnerinnen ihre Chancen nicht verwerten. Das 7:0 liess nicht lange auf sich warten. Erzielt wurde es durch einen Schuss von der linken Seite. Die Jungfische mussten in der 51. Minute das erste Gegentor nach einem Ballverlust in der Mittelzone hinnehmen. Die St.Gallerinnen kassierten anschliessend eine Strafe, welche die Jungfische mit einem schönen Zusammenspiel ausnutzten. Piranha durfte kurz darauf weitere zwei Minuten in Überzahl spielen, doch den Churerinnen passierten kleine Fehler in der Offensive, wie auch in der Defensive, was schlussendlich zu einem Gegentor und dem Zwischenstand von 9:2 führte. Mit diesem Resultat beendeten die Jungfische ihr überlegenes Spiel.

So konnten die Piranhas ihr Können am Samstag vor grossem Heimpublikum beweisen.


piranha chur – Waldkirch-St. Gallen 9:2 (3:0, 2:0, 4:2)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 148 Zuschauer. SR Coduto/Eisenmann.
Tore: 6. G. Kasper 1:0. 11. S. Krausz (V. Koch) 2:0. 13. M. Wick (S. Krausz) 3:0. 27. A. Rava (B. Joos) 4:0. 37. N. Werthan (A. Mettier) 5:0. 44. L. Ediz 6:0. 50. A. Mettier (B. Joos) 7:0. 51. A. Schaller (V. Pema) 7:1. 52. M. Wick (J. Blumenthal) 8:1. 57. D. Koch (B. Joos) 9:1. 58. V. Pema 9:2.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen piranha chur. 2mal 2 Minuten gegen Waldkirch-St. Gallen