Neue Geschäftsstellenleiterin

10. November 2020

Neue Geschäftsstellenleiterin bei piranha chur

Auf Laetitia Caprez Ulber folgt Sibylle Buchmann oder anders ausgedrückt und wie so oft im Vereinswesen, auf ein Spielerinnen-Elternteil folgt das nächste.

 

Drei Jahre war Laetitia Caprez die Ansprechperson, wenn es um piranha chur ging. Zahlreiche Mails und Telefonate zwischen swissunihockey, anderen Unihockey-Vereinen, Spielerinnen und deren Eltern sowie die ganze Vereinsadministration prägten dabei ihre Tagesabläufe. Und ausserhalb der Sommermonate hiess es an den Wochenenden Heim- oder Auswärtsspiel. Laetitia war oder ist nicht weniger als 22 Jahre eng mit dem Unihockey verbunden. Wie sie selber sagt, hat ihr das Unihockey immer viel Spass gemacht. „Dies weil ich gewusst habe, dass es für meine Seraina das Grösste ist und zum anderen, weil ich sehr viele tolle Menschen kennen lernen durfte. Mit einigen haben sich wunderschöne Freundschaften ergeben über all diese Jahre“. An der Seite von Seraina durfte Laetitia Hoch und Tiefs auf allen Stufen des Unihockeys miterleben.

Per 1. November hat Laetitia die Aufgaben der Geschäftsstellenleiterin nun an Sibylle Buchmann übergeben. Mit Sibylle konnte wiederum eine Person gefunden werden, welche schon einige Zeit mit dem Unihockey verbunden ist und die Organisation piranha chur bereits bestens kennt. Dies nicht nur als Mutter zweier Unihockeyspielerinnen, sondern auch durch ihre bisherige Funktion als Tagesverantwortliche bei der Festwirtschaft. Während wir Sibylle recht herzlich willkommen heissen und ihr viel Freude in der neuen Aufgabe wünschen, dankt die piranha-Family Laetitia recht herzlich für das Geleistete. Wie Laetitia dem Vorstand versprochen hat, wird sie dem Unihockey aber nicht ganz den Rücken zuwenden und sicherlich ab und zu noch in der GBC-Halle anzutreffen sein.