Quarantäne für U19-Auswahlspielerinnen

25. September 2020

5 Spielerinnen sicherheitshalber in Quarantäne

Unmittelbar nach dem Talent Treff in Tenero (3T) vom Sonntag bis Mittwoch, wurde eine Spielerin der U19-Nationalmannschaft – nicht von piranha chur – positiv auf das Coronavirus getestet. Folglich müssen unsere U19-Auswahlspielerinnen Gentiana Behluli, Vanessa Koch, Arina Loher, Laila Ediz (NLA) und Rahel Wyss (U21 A), welche selbst vom Coronavirus nicht betroffen sind, auf Anweisung des Kantonsarztes bis zum 2. Oktober in Quarantäne.

Unsere Teams der NLA und U21 A werden trotz des Fehlens der Spielerinnen ihr bevorstehendes Meisterschaftsspiel vom Sonntag 27. September bestreiten. Wir wünschen unseren Quarantänen-Absenzen eine kurzweilige Zeit und freuen uns sie schon bald wieder in der Halle im Einsatz zu sehen.