Saisonaus nach dem vierten Playoffspiel

15. März 2021

Am 13. März 2021 spielte piranha chur gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur in Winterthur. Sie zeigten viel Kampfesgeist und Wille, jedoch lief es in der Offensive nicht so, wie gewollt. Die Churerinnen verloren die Partie und somit wurde die Saison beendet.

Die Spielerinnen aus Chur zeigten ein starkes, erstes Drittel. Es fiel beidseitig je ein Tor, wobei sie mehr im Ballbesitz waren. Im zweiten Drittel drehte das Heimteam auf und schoss drei Tore, wobei sie ein Gegentor kassierten. Das letzte Drittel war das spannendste und torreichste Drittel. Die Taktik von Chur war schon von Beginn des dritten Drittels mit sechs Spielerinnen zu spielen und einer Entlastungslinie. piranha chur traf zwar zweimal, aber die Red Ants versenkten den Ball gleich viermal im Netz. Somit war das Endresultat 8:4 für die Winterthurerinnen. Da die Red Ants das dritte Mal gewannen, stehen sie nun im Halbfinal.

R.A. Rychenberg Winterthur – piranha chur 8:4 (1:1, 3:1, 4:2)
Oberseen, Winterthur. SR Begré/Birbaum.
Tore: 7. F. Marti (C. Gredig) 0:1. 17. N. Mattle 1:1. 23. E. Garbare 2:1. 26. C. Kuhn (S. Krausz) 3:1. 30. M. Plaskova (N. Mattle) 4:1. 32. M. Wick (F. Marti) 4:2. 41. C. Kuhn (S. Krausz) 5:2. 47. G. Behluli (L. Danuser) 5:3. 48. V. Kühne (M. Plaskova) 6:3. 53. E. Garbare (N. Mattle) 7:3. 57. F. Marti 7:4. 60. S. Krausz (E. Jeyabalasingam) 8:4.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen R.A. Rychenberg Winterthur. 2mal 2 Minuten gegen piranha chur.