Sieg gegen Tabellenführer

19. November 2019

Am Samstag stand ein wichtiges Meisterschaftsspiel gegen den Tabellenzweiten, Wizards Bern Burgdorf, an.

Uns war bewusst das es kein Zuckerschlecken wird und sie uns nichts schenken würden. So bereiteten wir uns aufs Spiel vor. Top motiviert und mit Elan war auch unser Einschiessen. Um 16:00 begann das Spiel. Beide Teams starteten gut ins Spiel und hatten ihre Chancen. Uns gelang es jedoch zuerst ein Tor zu schiessen. Darauf konnten wir uns nur drei Minuten später, in der 10. Minute, mit dem zweiten Treffer in doppelte Führung gehen. Mitte der 14. Minute kassierten wir eine Strafe und mussten zu viert weiter kämpfen. Die Wizards versuchten immer wieder den Anschlusstreffer zu erzielen, doch sie blieben erfolglos. Dank unseres Einsatzes konnten wir das erste Drittel mit einer 2:0-Führung beenden.

Der Start ins zweite Drittel gelang uns gut und so durften wir in der 22. Minute über das 3:0 jubeln. Im Flow gelang uns ca. 4 Spielminuten später das 4:0. Die Bernerinnen liessen sich das nicht gefallen und schlugen in der 35. Minute mit dem ersten Gegentreffer zu, der in einem Penalty erzielt wurde. Wir liessen uns nichts anmerken und konnten den 4:1-Stand bis zum dritten Drittel halten.

Anfangs des dritten Drittels hatten wir die Chancen einen weiteren Treffer durch einen Penalty zu erzielen, taten dies aber leider nicht. Stattdessen konnten wir kurz darauf mit dem 5:1 triumphieren. Die Wizards wiedersetzten sich und konnten so die Aufholjagd mit dem 5:2 fortsetzen. Und nur zwei Minuten später erzielten die Bernerinnen schon das 5:3. Uns war nun bewusst, dass wir die letzten 10 Minuten konstant runter spielen müssen und nichts mehr riskieren sollten. Als es dem Ende nahte, nahm der gegnerische Trainer den Torhüter raus um mit sechs Feldspieler zu spielen. Wir taten alles was in unserer Macht stand um kein Gegentor zu kassieren. Mit Erfolg, 45 Sekunden vor Schluss erkämpften wir uns das 6:3 aufs leere Tor. Die restlichen 45 Sekunden konnten ohne weitere Tore zuende gespielt werden.

Wird sind jetzt auf sehr gutem Weg, welchen wir weitergehen werden und als Team weiter zusammen wachsen sowie voneinander lernen und profitieren wollen.
Geschrieben von #15 Rahel Wyss


piranha chur – Wizards Bern Burgdorf 6:3 (2:0, 2:1, 2:2)
Gewerbliche Berufsschule, Chur. 118 Zuschauer. SR Jörg/Würger.
Tore: 8. R. Wyss 1:0. 11. E. Strebel (D. Koch) 2:0. 23. A. Loher (D. Koch) 3:0. 27. V. Koch (S. Hagmann) 4:0. 36. A. Siegenthaler (A. Haussener) 4:1. 41. A. Loher (D. Koch) 5:1. 41. A. Siegenthaler 5:2. 52. A. Siegenthaler 5:3. 60. V. Koch (R. Wyss) 6:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen piranha chur