Ticket nach Bern gelöst

12. Januar 2020

Am Samstag fand das Cuphalbfinale zwischen piranha chur und dem UHC Laupen statt. Piranha zieht mit 9:4 klar in den Cup-Final ein. Der Final wird am 22. Februar im Wankdorf-Stadion in Bern stattfinden. Einmal mehr werden die Churerinnen dort die Jets antreffen.

Chur zeigte sich schon im ersten Drittel als die effizientere Mannschaft. Bereits nach drei Minuten schoss Alessandra Schneller das erste Tor. In der 15. Minute erzielte Marcia Wick das zweite Tor für die Bündnerinnen und noch in der gleichen Minute war es wieder Schneller die zum 3:0 erhöhte. In dieser Phase des Spiels liessen die Churerinnen den Zürcherinnen wenige Chancen sich zu behaupten. So konnte Seraina Ulber bereits in der 16 Minute zum 4:0 erhöhen. Kurz vor der Pause gelang Laupen der erlösende Treffer zum 4:1.

Das zweite Drittel war ziemlich ausgeglichen und torarm. Piranha konnte gleich mit einer Überzahl ins zweite Drittel starten, doch sie verpassten diese Chance. 10 Minuten lang konnten beide Mannschaften keinen Torerfolg für sich verbuchen. Erst in der Mitte des zweiten Drittels gelang es Corin Rüttimann ein weiteres Tor für piranha zu schiessen. Bis zur Pause fielen keine weiteren Tore mehr.

Laupen startete mit zwei Linien in die letzten 20 Minuten des Spiels. Sie erzeugten sofort mehr Tempo und Druck aufs gegnerische Tor. So schoss Laupen in den ersten 5 Minuten des dritten Drittels zwei Tore. Kurz darauf konterte Katarina Klapitova und schoss ein weiteres Tor für Piranha. Laupen liess nicht locker und es fiel das 4:6. Innerhalb der letzten 12 Minuten erzielte Piranha gleich drei Tore. Luana Rensch, Katrin Zwinggi und Rüttimann nutzten erfolgreich ihre Torchancen und das Spiel endete verdient mit 9:4 zu Gusten von piranha chur.

Titelbild: Fabrice Duc


piranha chur – UHC Laupen 9:4 (4:1, 1:0, 4:3)
Gewerbliche Berufsschule, Chur, 356 Zuschauer, SR Davide Rampoldi/ Christian Crivelli
Tore: 3. A. Schneller (M. Aanerud) 1:0, 15. M. Wick (K. Klapitova) 2:0, 15. A. Schneller (K. Zwinggi) 3:0, 16. S. Ulber (K. Klapitova) 4:0, 19. G. Behluli 4:1, 30. C. Rüttimann (S. Ulber) 5:1, 41. A. Wildermuth 5:2, 45 Y. Hofmann (A. Wildermuth) 5:3, 45. K. Klapitova (S. Ulber) 6:3, 47. L. Rüegg (Eigentor) 6:4, 48. L. Rensch 7:4, 53. K. Zwinggi (C. Rüttimann) 8:4, 60. C. Rüttimann (K. Klapitova) 9:4.
Strafen: 2x 2 Minuten gegen piranha chur, 2x 2 Minuten gegen UHC Laupen